Digital Solar & Storage-Konferenz: Ohne Plattformen geht nichts mehr

Industry Blogs
Typography

Anfang Dezember trafen sich führende Vertreter aus den Bereichen Solar, Speicher und Digitalwirtschaft auf der von SolarPower Europe organisierten Digital Solar & Storage-Konferenz in München. Das Event war eine Premiere – und hat eindrucksvoll gezeigt, was sich im Bereich Digitalisierung der Energieversorgung schon alles tut.

Es herrscht Aufbruchsstimmung in der Branche, das war in München ganz deutlich zu spüren. Vom etablierten Energieversorger bis zum ganz jungen Start-up waren sich die Teilnehmer einig: Die Digitalisierung erfordert völlig neue Denkansätze und Konzepte. Und es war besonders interessant zu sehen, wie weit einige der Start-ups dabei — teilweise völlig losgelöst von heutigen Realitäten — schon in die Zukunft schauen. Ich bin gespannt, wie die Entwicklung weitergeht und ob das, was sie hier vorwegnehmen, tatsächlich eintrifft.

These 1: Ohne Plattformen geht nichts mehr

Beeindruckend war für mich die große Einigkeit darüber, dass die Komplexität der neuen digitalen und dezentralen Energiewelt und die Herausforderungen, vor die sie uns stellt, nicht von Einzelkämpfern gemeistert werden können. Vielmehr  braucht es dazu Partnerschaften von Experten aus allen Gebieten, die über Plattformen zusammenarbeiten. Dieser Konsens hat den Spirit der beiden Tage und den intensiven Austausch untereinander bestimmt.

These 2: Die Kopplung von Erzeugern und Verbrauchern ist Key

Außerdem waren sich alle, von den Energieversorgern über  Hardware-Produzenten bis zu ganz jungen Unternehmen, einig, dass Services wie Energiemonitoring und –management eine entscheidende Rolle spielen werden. Lösungen für die Prosumer von morgen und damit einhergehend die Integration und Kopplung von Energieerzeugern, Verbrauchern und Speichern sind der Schlüssel zum Erfolg in der neuen Energiewelt. Und genau dort setzen wir bei SMA mit unserer neuen Plattform ennexOS an, die wir auf der Digital Solar & Storage erfolgreich vorgestellt haben.

These 3: Innovative Speicherlösungen bieten zusätzliche Geschäftsmodelle

Eine bedeutende Rolle werden in der Energieversorgung von morgen auch innovative Speicherlösungen haben. Sie machen Erneuerbare Energien steuerbar und jederzeit verfügbar. Darüber hinaus können sie wertvolle Netzdienstleistungen wie die Frequenzhaltung, Spannungsregelung und Bereitstellung von Blindleistung erbringen und ermöglichen damit zusätzliche Geschäftsmodelle für Prosumer.

Fortsetzung folgt auf der E-World

Mein persönliches Fazit: Die Digital Solar & Storage war ein spannendes Event, das branchenübergreifend viele Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen zusammengebracht und die Diskussion über die Energieversorgung von morgen weiter vorangetrieben hat. Nun bin ich schon sehr gespannt auf das nächste große Event, die E-World vom 6. Bis 8. Februar 2018 in Essen. Ich hoffe, wir sehen uns dort!

03b-spe_banners-web-twitter

Advertisement


Contributed By SMA - News


Advertisement

Translator

Advertisement
Advertisement

SolarQuarter Tweets

Follow Us For Latest Tweets

SolarQuarter Announcing India Green Finance Awards_ Nominations Now Open, 1 - 2 November 2018, Mumbai - https://t.co/TEczH7B2Ww
About 10 hours ago
SolarQuarter Cleantech Investment & Finance Week 2018_ EMobility & Renewable Energy, 1-2 November 2018, Mumbai_Register Now - https://t.co/z6ldlUXDE9
Friday, 12 October 2018 04:39
SolarQuarter 150+ Companies Attending SolarRoofs Bengaluru Edition, Last Day to Register! - https://t.co/eGtwXQdibC
Wednesday, 10 October 2018 08:08

Advertisement